Blick auf Laig Bay und die Singing Sands

Strände auf Eigg – Laig Bay & Singing Sands

Dunkle Wolken ziehen über den Himmel und tauchen die Ortschaft Cleadale und die Strände Laig Bay und Singing Sands in dramatisches Licht. Cleadale ist die größere der beiden Siedlungen auf der Eigg und liegt im Nord-Westen der Insel. Im Hintergrund liegen die Isles of Skye.

Blick auf die Strände Laig Bay und Singing Sands. In der Mitte die Ortschaft Cleadale.

Laig Bay und die Singing Sands gehören zu den schönsten Stränden der Isle of Eigg.

Zwei unterschiedliche Strände

Obwohl beide Strände direkt nebeneinander liegen, sind sie völlig unterschiedlich: Laig Bay bietet ca. 400 Meter weißen Sand und lädt somit ganz besonders zum Schwimmen und Sonnenbaden ein.

Der kleinere Singing Sands Strand ist deutlich felsiger und weist eine seltene Eigenschaft auf: Wenn man darauf geht oder wenn der Wind entsprechend weht, verursacht der Sand quietschende Geräusche. Legenden nach hört man hier die Seelen der Verstorbenen.

Das Phänomen der Singing Sands tritt nur an wenigen Orten auf der Welt auf und ist wissenschaftlich noch nicht vollkommen verstanden. Man geht aber davon aus, dass das Geräusch entweder durch die Reibung der Sandkörner aneinander oder durch das entweichen der komprimierten Luft zwischen Ihnen entsteht.

2 Gedanken zu „Strände auf Eigg – Laig Bay & Singing Sands

Kommentare sind geschlossen.