Top 10 Aktivitäten auf der Isle of Eigg

Was kann man auf der Isle of Eigg unternehmen? Eigg ist eine wunderbare Insel für Aktive. Wer das schottische Klima kennt und schätzt, kann sich den ganzen Tag im Freien aufhalten und auf eigene Faust die Insel erkunden.

  1. Den An Sgurr besteigen
    Der Klassiker auf Eigg ist die Besteigung des höchsten Berges der Insel. Rauf und runter geht’s in vier Stunden. Mit eigener Ausrüstung kann man hier auch klettern!
  2. Die Höhlen besuchen
    Spannende Erlebnisse an der Südküste: Mit Cathedral Cave und Massacre Cave verfügt Eigg über zwei Höhlen mit spannender Geschichte!
  3. Im Loch Nam Ban Mora schwimmen
    Einzigartig: Baden im Highland-See mit eisenzeitlicher  Befestigung und einem Seegeist!
  4. Laig Bay und die Singing Sands entdecken
    Der weiße Sandstrand von Laig Bay ist ein Stück Karbik in Schottland und die Singing Sands quietschen, wenn man darüber läuft.
  5. Die Insel umrunden
    Wer schnell ist, schafft es zwischen Sonnenauf- und untergang!
  6. Eigg mit dem Fahrrad erkunden
    Nicht ganz günstig, aber dafür kommt man schnell zu den Top-Sports.
  7. Durch das Hochmoor wandern
    Das verwunschene Hochmoor gehört zu den schönsten Gegenden der Insel.
  8. Seekajak fahren
    Mit dem Kaja lässt sich die Küste und die kleine Insel Castle-Island toll erkunden.
  9. Bogenschießen
    Beim Bogenschießen kommt echtes Highlander-Feeling auf!
  10. In einer Yurte übernachten
    Günstig und mal was anderes sind die beiden Yurten-Camps auf Eigg.

Gibt’s noch mehr? Ja und zwar eine ganze Menge! Eigg eignet sich hervorragend zum Tiere beobachten. Der Inselladen bietet ein Heft mit tollen Wanderungen und Detailkarten an. Die Nachbarinseln Muck, Rhum und Canna kann man per Fähre als Tagestouren machen. Wer mag, kann ein Boot chartern und die Inseln erkunden! Toll ist auch, dass man nach schottischem Gesetz nahezu überall wild campen darf! Regelmäßig finden auf der Insel Konzerte statt.